Kgalagadi Transfrontier Park

15. Januar 2015 Südafrika

Roaring Kalahari

Die Einheimischen sagen, wenn du einmal den Kalahari-Sand zwischen deinen Zehen hattest, wird dein Herz immer wieder in dieses Wüsten-Wunderland zurückkehren. Das können wir mehr als nur bestätigen. Wir haben unser Herz schon längst an die Kalahari Wüste verloren und es zieht uns immer wieder zurück an diesen schönen Flecken unserer Erde. Dieses Mal wollten wir besonders lange im Park bleiben und sind von Kapstadt direkt in den Park gefahren. Zweieinhalb Wochen lang sind wir zwischen den Camps in Südafrika und Botswana gependelt. Unsere kleine Hand-Statistik ergab am Ende eine stolze Zahl von über 60 Löwen Sichtungen. Knapp 20 Geparden und einen Leoparden in der Nacht. Ein unvergessliches Erlebnis. Wir werden bestimmt wieder zurückkommen!

Reiseroute

Capetown – Brandvlei – Nossob – Mabuasehube – Nossob – Polentswa – Rooiputs – Kieliekrankie – Urikaruus – Upington

Reisezeit

3 Wochen im Dezember 2014 / Januar 2015